Sonntag, März 18, 2007

Wohlstands-Ranking: Deutschland fällt auf Rang 19 zurück++

Wohlstands-Ranking: Deutschland fällt auf Rang 19 zurück++

Diese Meldungbei N24 verwundert mich eigentlich nicht. Was mich hier verwundert ist eher, dass Deutschland noch so gut dasteht. Immerhin haben wir es in Deutschland innerhalb der vergangenen etwa 7 Jahre geschafft, unser Bildungssystem auf eine rein ökonomische Effizienz-Basis zu stellen. Früher hiess es einmal: "Wissen ist Macht", heute dagegen "Nichts wissen macht auch nix".
Wissen und dessen Möglichkeit des Erwerbes für eine möglichst breite Masse aus allen sozialen und ökonomischen Schichten der Gesellschaft, ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche ökonomische und soziale Entwicklung dieser Gesellschaft. Davon sind wir in Deutschland zunehmend weiter entfernt denn je.
Schulen werden geschlossen, Kinder haben weite Schulwege. Kinder- und Jugendeinrichtungen erhalten weniger finanzielle Zuwendungen, weil die Kassen der Gemeinden leer sind; eine Vermittlung von "Wissen" ist dort somit nicht mehr oder nur sehr eingeschränkt möglich.
Auch auf anderen Gebieten sind wir dabei, Wissen direkt zu monetarisieren: Wissen gegen Geld - Lizenzen und Patente für Software-Entwicklungen - Beschränkung des Zuganges zu Wissen, durch immer noch überteuerte Zugangsgebühren in das Internet z.B. Diese Liste liesse sich weiter führen.
So lange wir Technologien und Wissen nicht allen gleichberechtigt zugänglich machen, werden wir es nicht schaffen, Wohlstand für viele oder sogar alle, auf Dauer zu schaffen.

Kommentar veröffentlichen