Sonntag, August 05, 2007

mobil mailen - erste Eindruecke mit dem Pocketweb (II)

Die Inbetriebnahme des Geraetes ist in der mitgelieferten Anleitung zum einen gut beschrieben und zum anderen auch am Geraet selbst intuitiv gestaltet, womit zumindest von dieser Seite her eine wirkliche Massentauglichkeit gegeben sein duerfte. Auch die Einrichtung des e-Mail-Push-Dienstes mit dem kostenlosen 1und1-Account ist problemlos verlaufen und arbeitet zuverlaessig. Gleiches trifft fuer die RSS-Feeds zu, die sich auch individuell anpassen lassen, wenn die voreingestellte Auswahl nicht den individuellen Wuenschen entsprechen sollte.
Der integrierte InstandMessaging-Client ist derzeit noch etwas duerftig, da er nur ICQ und MSN unterstuetzt, ein Upgrade auf AIM und YAHOO waere wuenschenswert. Da aber gerade ICQ eine sehr grosse Reichweite besitzt, duerfte das Fehlen der anderen beiden IM-Dienste zu verschmerzen sein.
Dieses Postingt wurde mit einem PocketWeb erstellt und gesendet.

Kommentar veröffentlichen