Donnerstag, Januar 17, 2008

"National Do Nothing Day" - und was machten wir?

Von wegen fleissige Amis: Gestern war in AmiLand "National Do Nothing Day" - Aber eben nur da.
Irgendwie scheint das aber auch schon bei uns in Germany zu funktionieren, denn es war gestern ein recht ruhiger Tag: Kaum Anrufe an der Hotline, weder Breit- noch Schmalband. Das Gross der Probleme und damit Anrufe ist früher im Accessbereich gewesen, seit immer mehr Kunden Alice-DSL direkt haben, wird dieser Anteil natürlich geringer, dafür nehmen dann die übrig gebliebenen kaufmännischen Probleme zu, ebenso wie die reinen "Ich-will-da-einfach-mal-nachfragen" Anrufe.
In
"Das Ende ist nah?" beschreibt der Eisberg-Blog die Lage in der HamburgerCentrale - Sicht Dezember2007. Nunja, die Migration wird in wenigen Wochen vollständig abgeschlossen sein, zumindest verheisst es der Zeitplan so, dann ist AOL nur noch Content-Provider auch von der Kundenverwaltung her, dann wird der Neuanfang den der Kapitän des AOL-Frachters in seinem Blog ankündigte wohl erst richtig los gehen und zu sehen sein werden. Bei den Kunden, wie auch bei uns.

Kommentar veröffentlichen