Samstag, Januar 26, 2008

und Samstags nach Fort Knox...

Heute ist Samstag, dazu noch einer in einer "geraden Kalenderwoche". Also ging es noch vor 10:00 Uhr nach "Fort Knox" [eigentlich bitte schön 09:30 Uhr und pünktlich sein], um dort der Treppenhauspflege zu frönen.
"Fort Knox" ist unweit der Gesamtschule3 [die letzte in Eisenhüttenstadt und warscheinlich nicht mehr all zu lange]. Man lebt hier sicher -eben wie in Fort Knox- hinter mehrfach verschlossenen Türen, mit Wechselsprechanlage; man ist hier unter sich: Durchschnittsalter 60-plus.
Es ist schon seltsam, mit welcher Akribie und Pedanterie hier die Türen im Hause verschlossen werden, vor allem aus Angst, es könne jemand ungebeten und unberechtigt herein kommen. Egal ob die Hauseingangstür, die Kellerdurchgangstüren [Stahltüren mit automatischem Türschliesser, feuerfest und per Zylinderschloss verschlossen], Kellertüren und dann zu guter Letzt auch die Wohnungstüren [in aller Regel auch dann im Schloss verschlossen, wenn dahinter jemand in der Wohnung ist]. Sicher ist hier eben sicher, denn man weis ja [heutzutage] nie und My home is my castle

Kommentar veröffentlichen