Montag, Februar 11, 2008

TherapiePlan - ein neues Fell für den Mops

Wir waren heute in FFO Tierarztpraxis Tom Prejawa. Spiky war natürlich mit, denn es ging ja um ihn.

Nach Entnahme und Untersuchung des Hautgeschabsels, bestätigte sich: Spiky hat Demodikose - Aber die Demodikose ist therapierbar. Somit ist uns und dem kleinen Vierbeiner die Reise nach Berlin - Düppel erst einmal erspart geblieben.

Die bisherigen Medikamente wurden nun erst einmal abgesetzt. Spiky bekommt stattdessen aller drei bis vier Tage ein spezielle Waschung und täglich in sein Futter ein spezielles "Wässerchen" mit steigender Menge gemischt. 5 Waschungen sind auf jeden Fall notwendig und danach wird eine Untersuchung seines Hautgeschabsels erneut vorgenommen.

Obwohl die Entnahme des Geschabsel sicherlich schmerzhaft war, Spiky ertrug es ganz tapfer. Schon in der Praxis war er neugierig als sei nix gewesen. Auch zu Hause, lies er nicht anmerken, im Gegensatz zu all jenen Arztbesuchen, die wir in Eisenhüttenstadt mit ihm bisher gemacht haben.

Die erste Waschung hat der Vierbeiner heute schon über sich ergehen lassen.




Kommentar veröffentlichen