Sonntag, März 09, 2008

ehsnet - wie weiter ....? (IV)

Was bleibt und was kommt ist noch nicht völlig klar. Interessant ist aber eines:
Nachdem nun die offizielle Seite der Stadt auch einen RSS-Feed liefert, ist es uns durchaus möglich Feed-basierend ein News-System aus mehreren relevanten Quellen zu erstellen. gibt man dann noch die Möglichkeiten von Feedburner und Feedjournal hinzu, hat man ein zumindest derzeit einmaliges regionales Internet-Magazin, das zu lesen, zu abonnieren und zu besuchen sich lohnen dürfte. Der Aufwand und der Umfang werden sich aber stärker als bisher an dem orientieren, was ehsnet in den Geld-Topf zurück gibt. Monatliche $19 wollen erst einmal auf ehsnet verdient sein, damit auch ein gutes Feedjournal als pdf erstellt werden kann. Die Basic-Version dürfte derzeit aber noch ausreichend sein und die ist kostenlos. Interessant hierbei  [vor allem auch aus Sicht des Projekt-Controlling] sind die Ergebnisse von Google-Analytics. Hier lassen sich vor allem Reichweiten wesentlich besser und anschaulicher visualisieren.
Ein weiter zu bedenkendes und mögliches Aktivitätenfeld kann eine mobile Version des Portales sein

Kommentar veröffentlichen