Sonntag, März 09, 2008

freche Kürbisse und Grünkohl garantiert

Das neue Jahr hat begonnen, die Gartensaison noch nicht so ganz, aber der erste Ärger mit unserem Herrn Baron ist schon da: erst die Mahnung und eine Rechnung nur nach expliziter Aufforderung - Weiter so, Herr Baron und Frau Baroness, sie sind ja beide vom Fach und verstehen etwas davon wie man langfristige und vertrauensvolle Beziehungen aufbaut und diese dann pflegt.
Es wird auch Zeit, das die Sonne höher steigt, der Boden nun etwas trockener wird und die ersten Arbeiten auch getätigt werden können: mein Kräutertee [ein Gemisch aus Pfefferminze und Zitronenmelisse] geht langsam zur Neige, die Kakteen im Keller müssen endlich umgetopft und die Kindlinge von den Mutterpflanzen entfernt werden. Während die letzten vier der etwa 20 Zucchini nicht im Kochtopf sondern dann doch auf dem Komposthaufen landeten, sind genügend Kürbis-Marmelade-Gläser noch vorhanden.
Aufräumen wird in den kommenden Wochen die Hauptarbeit werden, der neue Komposthaufen muss fertig gemacht werden, damit auch in diesem Jahr ein Familie Kürbis sich breit machen kann, die Hecken herunter geschnitten, damit sie dichter austreiben und Spiky nicht auf Schnupper-Pirsch bei den Nachbarn gehen kann. Im vergangenen Jahr gab es ja nur Anzeigen von Herrn Baron und Frau Baroness, wegen der "illegalen" Bauarbeiten, als ich den Gartenhauptweg trocken gelegt habe, in diesem Jahr könnten ja welche folgen, wenn der Mops auf einem Nachbargrundstück seine Entdeckungsreisen unternimmt oder sich unsere Kürbis-Kultur nicht an die Gartengrenzen hält und ungefragt einfach Ausleger "ab durch die Hecke" wachsen lässt.
Man wird's ja sehen was kommt und die Gemüter in diesem Jahr erhitzt. Die ersten Vorbereitungen für eine gute Saison haben wir getan, die Bookmarkiste ist nach Grünkohl durchforstet worden - mal sehen wie der werden wird

Kommentar veröffentlichen