Dienstag, März 11, 2008

mehr ist dann eben doch weniger

Eigentlich nur gut, dass ich heute einen Tag frei hatte. Einige Dinge, die seit Monaten aufgeschoben worden waren, konnten nun endlich einmal erledigt werden: Die Domain - Umzüge zum Beispiel, damit der "alte" Server endlich entlastet werden kann und die Performance für die Shops dort verbessert wird. Auch das Aufräumen des NameServers tat not, damit die dortigen Routing-Fehler alter "Domainleichen" ein Ende finden. Hier müsste ich noch viel mehr tun, der Robot ist ja auch recht fix, aber es dauert eben doch so seine Zeit.
Interessant fand ich einen Beitrag über Soziale Netzwerke und die Entwicklung von Userzahlen , Reichweiten sowie Verweildauer dort. Derzeit spriessen ja Soziale Netzwerke durchaus zahlreich wie Gräser aus dem (Web)Boden. Egal, wie diese auch heissen mögen: Orkut, Stayfriends, Xing, Lokalisten, Facebook, Shortview oder auch qype etc, es ist doch eigentlich nur eine Erweiterung bestehenden sozialen Kontaktes. Ersetzen kann ein solches Netzwerk doch nicht wirklich und will es ja auch nicht. Früher nannte man solche Dinge einfach nur "WebCommunity" also "Internet-Gemeinschaft", der Begriff Soziales Netzwerk ist relativ neu, die Zielrichtung am Ende eben doch nicht: Wenn ein solches Netzwerk langfristig Bestand haben will, muss es auch wirtschaftlich sein und nicht nur von Investoren und deren Sponsoring leben. Genau dieses Überleben wird immer schwieriger, weil mehr Netzwerke je Internet-Benutzer besucht werden.
Es ist hier irgendwie -wieder einmal- wie in der realen Welt: Nur wenige sind nur in einem Verein, z.B. dem Fussball-Verein. So ganz nebenbei ist man heute eben noch im Gartenverein, dann noch im Gesangsverein oder was es so sonst noch geben mag. Nur die Zeit eines Tages ist trotz einer wachsenden Anzahl von Vereinen oder im Internet eben Sozialen Netzwerke gleich geblieben: 24 Stunden, mehr ist nicht drin, dann geht der kommende Tag los. Ein Mehr an Angeboten ist dann eben folglich ein Weniger an Nutzung für das einzelne Angebot

Kommentar veröffentlichen