Montag, Juli 28, 2008

the same procedure as every day...

Zugfahren kann echt entspannend sein. Im Gegensatz zum Autofahren. Zugfahren im Regionalverkehr hat nur einen Nachteil: man braucht für die gleiche Entfernung wenigstens das doppelte an Fahrzeit wie mit dem Auto. Also hat man Zeit; Zeit zum Lesen, zum "aus dem Fenster gucken" und und und. Zeit, die ansonsten nicht vorhanden ist oder die man sich nicht nimmt. Die Fahrt mit dem Zug hat auch somit neben dem finanziellen auch noch einen anderen Vorteil: Der Weg zur und von der Arbeit ist streßfrei - so lange, wie die Öffentlichen mitspielen und sich an ihre eigenen Fahrpläne halten.

Kommentar veröffentlichen