Donnerstag, September 25, 2008

Houston - there are a problem

Also das ist ja nun die Oberfrechhheit! Da findet man ja einfach keine Worte mehr, also wirklich das ist ja....
Nein, nun hat man keine Mutter und Schwiegermutter mehr und die Kinder keine Oma! Denn so geht das ja nicht! Schliesslich kann nur verteilt werden, was auch vorhanden ist! Und wenn diese Dame sich es nun erdreistet, nicht mehr die Einkäufe der 6-köpfigen Familie zu bezahlen, die Handyverträge, das Fernsehgerät, das Auto - also den VAN- den Zweit-Laptop [den man ja braucht, wenn man den ganzen Tag zu Hause rum sitzt], wenn sie nun einfach-so-mir-nichts-dir-nichts das alles einfach nicht mehr finanzieren will, wenn also diese Dame es sich wagt, ihr verdientes Geld für sich in Anspruch zu nehmen, dann, ja dann wird man eben Konsequenzen ziehen: Kinder, diese Dame ist nicht mehr eure Oma, diese Dame hat hier nichts mehr zu suchen! Die Kinder begreifen es schon, das solch ein unsoziales Verhalten, wie es diese Dame nun einfach an den Tag legt, sich nicht gehört.
Die Alte wird jetzt fertig gemacht! Nur gut das man im Internet schnell Hilfe und die richtigen Antworten und Formulare findet, um dieser Dame das Handwerk zu legen! Hier muß Schadensersatz gefordert werden, jawohl! Das steht einem ja zu!

<schnipp>Das Leben ist ein Irrenhaus - hier ist wohl die Zentrale?

Kommentar veröffentlichen