Donnerstag, Oktober 09, 2008

Quitten

In diesem Jahr scheint es sie recht zahlreich zu geben: Quitten. Den ersten Eimer voll konnte ich selbst ernten und von Bekannten habe ich auch noch einen Eimer bekommen, sowie die Option auf weitere Eimer.
Was fängt man damit nun an? Zum einen: Quittenkompott
Quitten mit einem Tuch gut abreiben, bis sie den "Pelz verloren" haben, danach abschälen und vierteln und sodann das Kerngehäuse großzügig herausschneiden.
Für etwa 3 kg [gewürfelte] Quitten ca 3 Liter Wasser mit 750 g Zucker aufkochen und die Quitten hineingeben, das ganze dann kurz ziehen lassen. Kompott ist damit fertig und reicht gut für drei bis vier Mahlzeiten, oder ca 4 Gläser als Wintervorrat.

Kommentar veröffentlichen