Sonntag, Oktober 19, 2008

Von der Quitte zum Gelee

Es war eine recht schnelle Lieferung. Am Montag hatte ich bei amazon.de einen Dampfentsafter bestellt, der auch schon am Donnerstag die ersten Quitten entsaften mußte. 3,5 Liter wurden es mit der ersten Füllung - 15 Gläser Gelee und dann noch einen guten Rest Fruchtsaft zum trinken.
Die Idee das Gelee nicht durch Kochen der Früchte zu bereiten, sondern durch Dampfentsaften gefiel mir besser, zumal ich im Blog "Wir sind im Garten" genau das beschrieben fand, was ich mir ausmalte, als ich die Version kochen und Abtropfen bei uns in Erwägung zog. Für die gut 3 Liter Saft benötigte ich aber 3 mal 500g Gelierzucker 2:1 und einmal 3:1 und gab dann noch etwas Kristallzucker sowie weitere 100g Gelierzucker 2:1 hinzu.
Gut verkocht und heiss in die Gläser gefüllt, ist hiermit ein weiterer Teil des Wintervorrates an Brotaufstrich in der Vorratskammer.
Aus dem Rest des Fruchtfleisches könnte man noch gut Marmelade zaubern, aber der Aufwand war mir dann doch zuviel - und da wir keine Hausschweine haben, wandert`s eben auf den Kompost.
Quitten für eine weitere Füllung sind ja noch vorhanden, vielleicht gibt es dann doch noch Marmelade, aus den Resten für den Saft

Kommentar veröffentlichen