Sonntag, Oktober 25, 2009

Es war einmal...

ein wirklich tolles Objekt. Schön ruhig und mitten im märkischen Wald. Zumindest das wirkliche Objekt.
Aber nicht nur die DDR hatte solche Objekte, auch in anderen Staaten gab und gibt es sie noch immer. Militärische Ojekte sind nun mal immer keine zentral gelegenen Freizeitparks - darum abgelegen und versteckt.
Besser erhalten und auch bekannt sind dann schon eher Fuchsbau (bei Fürstenwalde) und auch der "Bunker" bei Prenden (übrigens nicht als zu weit weg vom Objekt Blumberg) Dort in Prenden war auch die Nachrichtenzentrale schon besser installiert, in Blumberg wäre sie eh mobil gewesen ...

in Bezug auf: politplatschquatsch: Abriss-Exkursionen: Anämische Atombunker (auf Google Sidewiki anzeigen)

Kommentar veröffentlichen