Sonntag, Oktober 25, 2009

lecker und sehr reichliches Essen

in diesem Restaurant in Burg im Spreewald. Besonders interessant: Kürbis-Kartoffel-Kasseler-Spiess - also so eine Art Schaschlyk-Spiess. War richtig lecker und sehr reichlich.
Erwähnenswert auch: Hier durfte sogar unser Mops mit rein und bekam auch Wasser. Denn Tiere sind hier in Burg offenbar nicht überall willkommen, Verbotssschilder zum Mitführen von Tieren fand ich jedenfalls sehr zahlreich in den Kuranlagen im Orte.

in Bezug auf: knidle (auf Google Sidewiki anzeigen)

O.K. es sind Kuranlagen, aber deswegen das Mitführen von Tieren ganz untersagen? Nicht einmal an der Leine geführt oder auf Herrchens oder Frauchens Arm? Mops durfte nicht einmal auf Frauchens Arm Opa "guten Tag" sagen. Da frage ich mich dann immer: Wenn nun Hunde oder Katzen solch eine Einrichtung führen würden, wären dann Schilder am Eingang zu sehen: "Für Menschen verboten!" ? Wundern täte es mich nicht. Auch ein übergrosser Wachhund, der dann "Grrrr. Wuff! Mensch weg oder ich..." Aber ist ja nicht, wir Menschen bestimmen ja

Kommentar veröffentlichen