Montag, Dezember 07, 2009

Kontrolliere die Netze und Du kontrollierst die Menschen

Jo so ist es, wenn die Blöd-Zeitung nicht mehr ausreicht, dann schlägt die #GEZ-Gebühr halt zu. Wissen ist Macht und die geben die Herrschenden nicht gern ab. Wir leben in einer Welt, die arbeitsteilig ist und in der sich Wissen über soziale und technische Kommuniktionsnetzes verbreitet. Ergo wird alles, was Wissen nicht im Sinne der Herrschenden Verbreiten lässt mit Gebühren belegt, damit jene, welche die Gebühren nicht tragen können, nicht in den Genuss von Wissen kommen und immer schön gefügig bleiben.
Die Schere in der Gesellschaft wird damit nur noch stärker auseinander driften. Allein schon die Beweislastumkehr wird dann dazu führen, dass jedem unterstellt wird, er besitze einen Inet-zugang und er muss zahlen. Wie will er es beweisen? Er könnte ja das Gerät nur mal bei Freunden untergestellt haben und behauptet nun, er hätte gar keines...
Es ist nun einmal so: je weniger die Menschen Zugriff auf unabhängige Informationskanäle haben, um so gefügiger sind sie für die Lügen der jeweils Herrschenden. Und werden in den Mainstream-Medien, welche ja von den Herrschenden kontrolliert werden, die Lügen nur oftgenug wiederholt, so werden die Lügen als Wahrheiten irgendwann anerkannt werden. Das funktionierte bei Göbbels und bei Stalin, funktioniert bei Berlusconi und natürlich auch in Deutschland.

in Bezug auf: GEZ: Für PC- und Smartphone-Besitzer soll es richtig teuer werden - teltarif.de News (auf Google Sidewiki anzeigen)

Kommentar veröffentlichen