Donnerstag, September 23, 2010

Werbeversprechen von #debitel und #talkline ..

.. sind sicherlich Versprechen im Sinne des Worte, weil: eingehalten wurden Sie in knapp 6 Monaten Vertragsdauer oft nur nach expliziter Nachfrage und Nachforderung. Mit anderen Worten, dem Unternehmen Debitel - zu welchem ja die Vertriebsmarke Talkline gehört - sind in Prospekten und auf der Webseite gemachte Aussagen in der Praxis offenbar egal.
Nach meiner ersten aus diesem Grunde erfolgten schriftlichen Anfrage im ServiceCenter, erhielt ich zwar die entsprechende Gutschrift auf der kommenden Rechnung, jedoch auch gleich eine Belastung mit einem Betrag in Höhe von 5 EUR für meine Serviceanfrage. Die Einhaltung der gemachten Werbeversprechen erfolgte also hier nur, nach Zahlung einer zusätzlichen Servicegebühr. 

Derzeit gibt es bereits ein weiteres derartiges Vorgehen auf der monatlichen Rechnung.Mal sehen ob wiederum mit entsprechender Belastung mit einer Servicegebühr. 
Empfehlenswert ist ein solches Vorgehen aus meiner Sicht nicht. Bei mir wird da wohl Schluss sein nach Ende der Mindestvertragslaufzeit.

Kommentar veröffentlichen