Samstag, Januar 21, 2012

(ge)testet: Payback mit der Android-App

Zu Payback mag man persoenlich stehen, wie immer man will. Ich find's ein lustiges Puenktchenspiel.
Payback, wie andere Bonussysteme uebrigens auch, wird aber vornehmlich auch von Senioren genutzt. Warum auch immer.
Senioren sollten eigentlich somit auch Zielgruppe fuer Payback-Innovationen sein. Eine solche Payback-Innovation ist in meinen Augen auch die Android-App von Payback. Senioren haben aber -zumindest in unserer "Heute-und-hier-Zeit" - bei der Nutzung der App ein Handycap: Sie sind vor 1970 geboren.
Als ein vor dem Jahre 1970 geborener aber kann der oder die SeniorIn sich derzeit (noch?) nicht alternativ mit dem Geburtsdatum einloggen, wenn die App genutzt werden soll. Es ist in der App naemlich nicht moeglich, ein Geburtsjahr vor 1970 einzugeben. (Warum nur, sehe ich nun schon das breite Grinsen von so manchen EDV'ler vor mir? )
Naja, wie ich die Payback'ler kenne, fixen die den offensichtlichen Bug auch noch. Auf den Umsatz von Senioren will man dort bestimmt nicht lange verzichten. Vor allem, weil man dort durchaus weis: Senioren sind durchaus technikaffin und mobil. Und Senioren wiederum wissen, diese App ist so schlecht gar nicht mal. Wenn denn da die Sache mit dem Geburtsdatum nicht waere

Kommentar veröffentlichen