Donnerstag, Mai 17, 2012

Motorola Fire - gekauft @getgoods - Warum Fire?

Mit Handys und jungen Damen ist das so eine Sache. Sehr anspruchsvoll und eigensinnig die letzteren, nicht immer an diese Vorstellungen anpassungsfähig die erstgenannten. Vater und Handysponsor sein ist dabei ganz schön schwer - ehrlich. 
So ein prinzessinengerechtes Handy muss, so durfte ich erneut hören und lernen, folgende Eigenschaften aufweisen:


  1. es muss chic aussehen
  2. es muss einen Touchscreen haben
  3. es muss auch physische Tasten haben
  4. das Display darf nicht zu klein sein
  5. das Handy darf aber nicht gross sein und selbstredend auch  in die kleine Handtasche hineinpassen
  6. per Facebook, Jappy & Co muss man mit dem Handy immer für die Freundinnen erreichbar sein 
  7. irgendwann mal gewünschte Anwendungen müssen sich leicht hinzufügen  und natürlich auch wieder entfernen lassen können

So Papa, nun mach was draus



Motorol-Fire XT316 in der Box
Motorola - Fire XT316 in der Box 
Nach dem Verkauf des CHACHA und einiger weiterer schubladenfüllender Alt-Handys, hatte ich einiges an Kleingeld zusammen, um hier ein (hoffentlich) nun auch den Damenwünschen entsprechendes Gerät kaufen zu können. Es war diesmal sicherlich kein Zufall, dass ich wieder bei getgoods fündig geworden bin. 
Das Motorola Fire XT316 ist dort in den Farben weiss und schwarz zu bekommen. Weiss fand ich persönlich als Farbe freundlicher und es lässt das Handy auch irgendwie viel mehr chic aussehen. Das Fire verfügt über eine physische QWERTZ-Tastatur und hat auch einen Touchscreen. Trotz der Tastatur ist das Display relativ gross und damit sind die angezeigten Menüs dann gut sichtbar. 
unboxed - das Motorola Fire XT316
unboxed - das Motorola Fire XT316
Wer zuvor CHACHA und  / oder Xperia X8 zum Beispiel nutzte, braucht auf seine gewohnten Anwendungen nicht verzichten, denn Android ist auch hier das OperatingSystem. Auch der Lieferumfang ist dem des CHACHA ebenbürtig: ein schnurgebundenes Headset (3,5 mm Klinke), wie eine 2 GB SD-Card und ein USB-Daten~ und Ladekabel mit passendem Ladegerät und natürlich ein entsprechender Akku. Das Daten-Ladekabel und auch das Netzteil ist auch hier kompatibel zu anderen Modellen, wie zum Beispiel meinem Samsung GT-B7722. Positiv aufgefallen ist mir beim Auspacken des Gerätes die umfangreiche deutschsprachige Anleitung. Gespannt jedoch bin ich, wie gut oder auch nicht gut der Import der auf dem Xperia X8 vorhandenen Anwendungen und Einstellungen möglich sein wird. Aber das ist wohl besser ein neues Posting


Kommentar veröffentlichen