Montag, Juli 30, 2012

Sommerzeit ist Ferienzeit? Von wegen


Von wegen: Sommerzeit ist Ferienzeit, ist Urlaubszeit, da legt man doch die Beine hoch. Sommerzeit ist auch Erntezeit, ist somit irgendwie auch immer Stresszeit - in jedem Fall für Kleingärtner. 
Zwiebelernte
Zwiebelernte
Die Kartoffeln mussten in diesem Jahr wetterbedingt schon raus. Der Regen hatte vieles frei gespült. Sie reichen in paar Wochen.
Am Wochenende waren die Zwiebeln dran. Etwa 80 Prozent ist raus. Aber wo soll ich mit dem Rest noch hin? Platz zum Trocknen find ich kaum noch. Aber es sind ja nicht mehr viele und sie essen sich auch irgendwie schnell weg. So Zwiebel statt Apfel..
Apfel. Ja mit Apfel ist da noch viel mehr: Apfelbeere, Apfelrose und Apfelkuchen. Allein vom Fallobst sind es in diesem Jahr vier Kuchen bisher, keiner aber lebte länger als 48 Stunden. 12 Mäuler sorgten dafür. Die ersten Apfelbeeren (Aronia) habe ich auch schon geerntet: ca 8 Liter.  Gemeinsam mit Äpfel und Birnen konnten wir schon etwa 6 Liter Saft daraus machen. Lange bleibt auch der nicht im Kühlschrank. spätestens in der kommenden Woche ist da nix mehr.
Spillingsuppe
Spillingsuppe
Nicht anders sieht es bei den Spillingen aus. Auch hier gab es vier Blechkuchen (Sie hatten ein gleiches Schicksal wie der Apfelkuchen. Maximale Lebensdauer 48 Stunden). Aber zum ersten Mal in diesem Jahr auch Spillingsuppe. Ferienessen für die Enkelschaar. Da war dann mal nix mit Fleisch und Pommes und Hähnchen.
Von wegen Stressfreie Zeit - man kommt aus dem (Fr)Essen gar nicht raus

Kommentar veröffentlichen