Mittwoch, Dezember 19, 2012

online gegangen

ist vor einigen Tagen unser neues Team blog
Nachdem google uns partout nicht mit unserer eigenen Blog-Domain (wieder) haben wollte, haben wir dann doch den "Anbieter" gewechselt. Egal welche der verify-Optionen ich wählte, entweder flog ich wieder raus oder google reagierte gar nicht erst. Maybe, ich war hier insgesamt zu ungeduldig. Aber es nervte mich halt und so wechselte ich.
Posterous wird - wenn es nach mir geht- aber nicht die endgültige Lösung sein. Man kann zwar sehr viel selbst gestalten, aber es ist auch wieder recht umständlich. Blogger (also google) und Wordpress sind da wesentlich gestaltungsfreudiger resp. kooperativer in dem, was man machen will. Allerdings ist Posterous offenbar auch wieder "noch zu jung" , um den Nutzern schon so viel Spielraum zu geben.
In jedem Fall ist Posterous aber eine interessante Blog-Alternative, vor allem für Blogger, die sich nicht um den "CSS und HTML oder php-Krimskrams" unter der Haube kümmern wollen. Und auch zum mobilen Bloggen, scheint es gut geeignet zu sein. Die Posterous-App jeden Fall ist aus meiner Sicht recht einfach und auch gut zu bedienen.

Kommentar veröffentlichen