Samstag, Februar 09, 2013

Zwei Möpse und 'ne sprechende Personenwaage

Nun sind schon 3 Wochen vorbei, als ich Lilly zu uns holte. Mächtig schnell vergangen die Zeit (ist bestimmt auch bald wieder Weihnachten, oder?) Morgen bekommt sie schon ihre letzte Tablette der Tablettenkur, die ihr das atmen erleichtern sollte. Mit Erfolg bisher. Wie es danach weiter gehen wird, werden wir sehen.
Um zu prüfen, ob unsere Ernährungsumstellung bei beiden Möpsen bereits in Gewichtsreduktionserfolgen zu messen wäre, haben wir heute auch beide einmal gewogen. Mit einer Personenwaage, die meine Eltern vor etwa 2 Jahren speziell für Senioren erworben hatten. 
Die Waage hat ein - aus meiner Sicht - durchaus gutes Design und die Anzeige ist gut zu lesen. Aber das war es wohl auch schon, was an diesem Ding als gut bezeichnet werden kann. In der Praxis finde ich diese Waage einfach total doof und schrecklich. 
sprechende Personenwaage
sprechende Personenwaage
Bevor man sich auf diesem Gerät wiegen kann, muss die Waage erst einmal durch klopfen, anheben oder starkem Anstoßen zum Leben erweckt werden. Danach fängt die LED-Anzeige an, einige Zeichen als Laufschrift darzustellen. Nach gefühlten 30 Sekunden wird man dann durch eine synthetische Stimme mit "Hallo!"  begrüßt und nach weiterem geduldigen Warten ( wiederum gefühlt mindestens 30 Sekunden ) kommt die alles entscheidende Frage: "Sind Sie bereit?"
Taraaaa! Tadaaaa! Tusch und Trommelwirbel! Das zu wiegende Objekt darf nun die Waage betreten. Aber dann -  Stillgestanden! Froozen! Toter Mann! Wenigstens; wiederum gefühlt mindestens 30 Sekunden - um per Synthetikstimme zu erfahren: "Das Gewicht beträgt XX Kilo" Aha - steht auch da zu lesen, auf der LED-Anzeige, seit bereits einer halben Ewigkeit. Nun darf die Waage verlassen werden. "Vielen Dank!" sagt auch die Stimme
Sollte es dann ein weiteres zu wiegendes Objekt geben, so kann dieses nicht etwa flink hinterdrein die Waage betreten. Nein, die tolle Prozedur darf von Anfang an wiederholt werden. Also: 
Bevor man sich auf diesem Gerät wiegen kann....
Und wehe dem, er ist zu eilig oder will gar einen Schritt auslassen oder sich gar während des Wiegens bewegen auf der Waage. In all jenen Fällen von  prozessualem Ungehorsam heißt es dann : Beginnen wir bitte noch einmal von vorn.
Und nun mach einer mal dieses Procedere mit zwei Hunden vom Typ Mops ....
Viel Spass

update: Damit die sprechende Personenwaage auch zu sehen ist, habe ich mal ein Bild von ihr gemacht und hier eingefügt

Kommentar veröffentlichen