Dienstag, Dezember 17, 2013

lesen: "Selbst denken: Eine Anleitung zum Widerstand" @Harald Welzer

Es ist ein starkes Buch und bringt das Problem unserer Zeit schnell auf den Punkt: "Zurück in die Zukunft" oder anders gesagt: Back to the roots
Der olympische Gedanke "schneller, höher, weiter - Hauptsache wir sind dabei!", bei dem wir bisher noch immer verweilen, wenn es um die Inhalte unserer täglichen Arbeit geht, führt uns nicht mehr zum Ziel. Unsere und die Zukunft unserer Nachgeborenen besser als unsere Zeit, freudvoller ihr Dasein, leichter ihre Arbeit, weniger ihre Sorgen - an diese Mär glauben selbst die nicht mehr wirklich, die sie uns täglich erzählen wollen. Eine Vision, die wir einst von einer leuchtenden Zukunft hatten, sie stellt sich heute immer mehr als Fata Morgana heraus. Krisen schütteln uns, wirbeln so manches wirtschaftliche und soziale Gefüge, das wir zuvor als unerschütterlich doch kannten, unserer Gesellschaft vollkommen durcheinander. Was oben und was unten ist - wir scheinen die Orientierung zu verlieren. Wir retten mit Mitteln, die uns schon immer zur Rettung gereichten. So taten es unsere Vorfahren und so machen wir es auch, denn es ist "alternativlos". Nur kommt statt dem ersehnten Licht und der Ruhe, die nächste Krise.
ich habe nur die Leseprobe des eBooks bei Amazon bisher lesen können. Gern würde ich auch die "Vollversion" erwerben. Aber, wie der Titel des Buches selbst schon beschreibt, soll das Buch eine "Anleitung zum Widerstand" sein. Und so nehme ich es auch als Anleitung zum Widerstand, in diesem Angebot zu kaufen. Das eBook kostet derzeit noch 17,99€ und ist aus der Auflage von S.Fischer aus März 2013. Der gleiche Verlag kündigt in seiner Auflage von Februar 2014 das Taschenbuch für 9,99€ an. Die Produktion eines Taschenbuches ist jedoch wesentlich Ressourcen fressender, als eine digitale Produktion und wird hier zu einem geringeren Preis angeboten. 

Wer derart selbst auf toten Pferden reitet, wird mich wohl nicht in seine Zukunft bekommen 

Kommentar veröffentlichen